Apr 21, 2012
Jens Schröder

Neu: Langnese Magnum Infinity Chocolate & Caramel, Infinity Chocolate und Sandwich Mandel.

Das Magnum-Sortiment hat Langnese in diesem Jahr gleich mit drei neuen Varianten aufgemöbelt: mit zwei “Infinity”-Stieleis und mit einem Sandwich, auf das ich mich am meisten gefreut hatte. Wie die drei neuen Magnums schmecken? Lest selbst:

Magnum Infinity Chocolate & Caramel:
Außen: Dunkle Schokolade mit kleinen knusprigen Schokobröckchen. Innen: relativ helles Schokoeis mit ganz leichter Karamellnote. Das Eis schmeckt recht gut, könnte ein bisschen karamelliger schmecken, so ist der Name “Chocolate & Caramel” eine kleine Produktenttäuschung. Außerdem beißt sich das süße Eis etwas mit der herben Schokolade. Ich hätte es gern mit heller Schokolade gehabt, dann hätte ein Eis nach meinem Geschmack draus werden können.
Wertung: 6 von 10 Punkten.

Magnum Infinity Chocolate:

Ein Schoko-Overkill – eigentlich nicht so mein Ding. Aber: Die dunkle Schokolade und das Schoko-Eis harmonieren recht gut miteinander. Das Schoko-Eis schmeckt lecker und hochwertig, die Hülle schmeckt frisch und knackig/knusprig. Für mich ein etwas stimmigeres Produkt als das Caramel-Magnum.
Wertung: 7 von 10 Punkten.

Magnum Sandwich:

Ein klassisches Magnum mit Mandelstückchen in der Schokolade – eine meiner liebsten Magnum-Varianten. Dazu ein Schokokeks, der nicht knusprig, sondern eher weich ist. Schmeckt nicht zu schokoladig, passt sehr gut zum Vanilleeis. Ein tolles Eis, das eine gelungene Ergänzung zum mittlerweile recht unüberschaubaren Magnum-Portfolio ist und sich von den anderen Variationen klar absetzt.
Wertung: 7 von 10 Punkten.

Leave a comment

Archiv

Werbung